Eiscreme-Challenge

Inspiration für Ihr nächstes Eiscremeprodukt

Über einen Wettbewerb auf Facebook riefen wir die Leute in der ganzen Welt dazu auf, kreativ zu werden und uns ihre neuesten Ideen für Eiscreme-Kreationen in fünf verschiedenen Kategorien einzusenden: Sommparty, Frühstück unterwegs, Winterzeit, versteckte Überraschungen sowie Becher- und Hörncheneis.

Laut David Jago, dem Director of Innovation and Insight bei Mintel und Mitglied der Fachjury, „brachten die Verbraucher solch tollen originellen Ideen mit ein – sie alle könnten Bestseller werden!”

Laden Sie den Bericht herunter, und lassen Sie sich inspirieren.

Melden Sie sich an, um unseren inspirierenden Bericht herunterzuladen und mehr über die prämierten Ideen und darüber zu erfahren, wie diese die weltweiten Trends bei Lebensmitteln widerspiegeln. Nachstehend finden Sie eines der Winterzeit-Rezepte aus dem Wettbewerb und einige Anregungen für selbstgemachte Eiscreme.

Erweitern Sie Ihre F&E-Möglichkeiten

Würden Sie gerne interessante neue Rezepturen für Eiscreme ausprobieren? Unser Produktentwicklungszentrum in Dänemark unterstützt die Entwicklung neuer Rezepturen. Unsere Experten stehen Ihnen für Rezeptvorschläge, Orientierungshilfen in Bezug auf die besten Prozessverfahren sowie für professionelle Unterstützung beim Testen von Produkten zur Verfügung. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um einen Besuchstermin zu vereinbaren.

Eiscreme-Wettbewerb

Eiscreme-Challenge 2016

Melden Sie sich an, um den inspirierenden Bericht herunterzuladen.

Ich bestätige hiermit, dass die von mir bereitgestellten Informationen ausschließlich gemäß den Datenschutzrichtlinien von Tetra Pak verwendet werden

Buchen Sie einen Besuch unseres Produktentwicklungszentrums

Sandwicheis

Winterzeit: Winterlich wohlige Geschmackskomposition

Warm-würziges Ingwer-Schokoladen-„Sandwich” mit Eierpunsch-Eiscremefüllung von Meta Fagerstrom

Interessanterweise wird in einigen Märkten wie beispielsweise in Russland und Finnland im Winter sogar mehr Eiscreme verzehrt als im Sommer. Experten schreiben dies dem im kalten Klima bestehenden Bedürfnis nach kalorienreichen Lebensmitteln zu. In vielen Märkten kämpfen Eiscremehersteller jedoch nach wie vor mit dem Problem der Saisonabhängigkeit. Könnten winterliche Geschmacksrichtungen wie die von Meta die Antwort darauf sein?

Weitere Informationen erhalten Sie im Eiscreme-Challenge-Bericht.

Selbstgemachte Eierpunsch-Eiscreme

Selbstgemachte Eierpunsch-Eiscreme

  • 1 Becher Vollmilch (1 Becher = ca. 2,3 dl)
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 7 große Eigelb
  • 3/4 Becher Zucker
  • 2 Becher gekühlte Schlagsahne
  • 3 Esslöffel dunkler Rum
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 1/4 Teelöffel frisch geriebenen Muskat
  • frisch geriebenen Muskat oder Zimt zum Drüberstreuen

Zubereitung:

Milch und Salz in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen.

Eigelb und Zucker in einer Schüssel verquirlen, anschließend nach und nach 1/4 Becher heißer Milch zulaufen lassen und verquirlen. Eigelb-Masse der im Kochtopf verbleibenden Milch langsam hinzufließen lassen, verquirlen und bei geringer Hitze 3 bis 5 Minuten garen lassen, dabei ständig mit einem Holzkochlöffel rühren, bis die Masse leicht dickflüssig und sämig ist und die Hitze etwa 80 °C erreicht hat. Anschließend die Masse sofort durch ein feinmaschiges Sieb in eine saubere Schüssel laufen lassen und die Sahne, Vanille und den Ruhm und Muskat unterrühren. Die Eiercreme abgedeckt mindestens 2 Stunden abkühlen lassen.

Die Eiercreme danach in der Eismaschine gefrieren lassen, anschließend in ein luftdichtes Behältnis geben und im Gefrierschrank mindestens zwei Stunden aushärten lassen. Vor dem Servieren etwa 20 Minuten leicht weich werden lassen. Guten Appetit!

Rezept aus www.epicurious.com