Tetra Pak® High Shear Mixer

Schnelles und zuverlässiges Mischen von Zutaten

  • Schnelle und zuverlässige Produktion dank hoher Scherkraft und hohem Energieeintrag
  • Ein vollständig geschlossenes System (konstruiert nach EHEDG-Vorgaben und 3A-Standard) gewährleistet Lebensmittelsicherheit
  • Das Vakuumsystem verbraucht 50 % weniger Wasser und 70 % weniger Energie als Konkurrenzmodelle. Damit haben Sie Ihre Betriebskosten im Griff.

Funktionen

Automatisiertes, geschlossenes System

Verbessert die Lebensmittelsicherheit

Es besteht keine Gefahr der Kontamination des Systems, da es vollständig geschlossen ist, um die Produkthygiene zu erhalten. Die gesamte Dispergieranlage ist für den Einsatz unter hygienischen Bedingungen ausgelegt und kann entsprechend der Vorschriften nach EHEDG und 3A konfiguriert werden.

Die Haltbarkeit des Endprodukts wird zudem durch die Entlüftung verlängert, da diese für eine mikroorganismenfeindliche Umgebung sorgt.

Vakuumsystem

Ermöglicht effizientes Mischen

Das Vakuumsystem ermöglicht eine automatisch kontrollierte und zuverlässige Zufuhr pulverförmiger Zutaten. Es zieht Zutaten in den Mixer ein, wodurch diese schwere Arbeit für Bediener entfällt. Das Produkt wird entlüftet (d. h. Luft wird entzogen), was eine längere Betriebszeit Ihrer nachgeschalteten Anlagen ermöglicht. Befindet sich nämlich Luft im Produkt, führt dies zu Anbrennungen in den nachgeschalteten Anlagen, was wiederum eine häufigere Reinigung notwendig macht.

Scherkopf

Ermöglicht effizientes, schnelles und wiederholbares Mischen

Dieser stellt das Kernstück der Dispergieranlage dar. Die Scherwirkung und der Energieeintrag sind hier deutlich höher als in konventionellen Dispergieranlagen. Der Mixer eignet sich daher für die Fest-Flüssig-Dispersion, zum Auflösen und Emulgieren sowie zur Flüssig-Flüssig-Homogenisierung und -Emulgierung. Der Mischvorgang ist dabei so intensiv, dass selbst bekanntermaßen schwierige Zutaten wie Pektin in Sekunden aufgelöst werden.

Frequenzumrichter

Wirtschaftlicher Einsatz von Betriebsmitteln

Sobald im Behälter ein Druck von 500 Millibar erreicht wird, regelt ein in der Dispergieranlage montierter Frequenzumrichter den Motor so, dass das Vakuum auf dem erforderlichen Niveau gehalten wird. Die Steuerung übermittelt das in jedem Prozessschritt erforderliche Vakuum (Unterdruck). Immer wenn die Drehzahl des Motors verringert wird, wird das Wasser in der Vakuumpumpe weniger erwärmt. Dadurch wird die Betriebstemperatur des Wassers über einen längeren Zeitraum konstant gehalten. Dies senkt den Gesamtverbrauch an Wasser um bis zu 50 % und den Stromverbrauch um bis zu 70 %.

Pulverventil

Ermöglicht eine störungsfreie Pulververarbeitung

Das Pulverventil ist bei Dispergieranlagen von Tetra Pak einzigartig. Tritt aus irgendeinem Grund ein Vakuumverlust auf, schließt es sich sofort. Dies beseitigt das Risiko eines Rückflusses in die Pulverzufuhr und verhindert Verblockungen, die zu einem Produktionsstopp führen würden.

Automatisierte Füllstandskontrolle

Ermöglicht eine gleichmäßige, störungsfreie Produktion

Die Füllstandskontrolle arbeitet in Kombination mit dem Produktzu/-auslauf, um die richtige Menge an zirkulierender Flüssigkeit im System beizubehalten. Ist der Füllstand zu hoch oder zu niedrig, wird dieser über die Wägezellen und die frequenzgesteuerte Entleerpumpe auf das gewünschte Maß zurückgeführt. Auch die in der Mischung enthaltene Pulvermenge unterliegt während der Produktion Schwankungen (sei es bspw. hinsichtlich Zucker, Laktose, Stabilisatoren). Unabhängig davon, wie viel Pulver in die Dispergieranlage gelangt, hält das System eine gleichmäßige Produktion aufrecht.

Möchten Sie mehr über dieses Produkt erfahren? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung!