Tetra Pak® Pasteurizer BF

Premium-Pasteurisationsanlage mit beispielloser Flexibilität

  • Geringe Gesamtbetriebskosten
  • Flexibel und zukunftssicher bei gleichzeitiger Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit
  • Kürzere Produkteinführungzeit

Tetra Pak® Pasteurisationsanlage BF
- für die flexible Pasteurisierung von Getränken

Die Tetra Pak® Pasteurisationsanlage BF ist eine Prozessanlage für die hocheffiziente, kontinuierliche Wärmebehandlung von Getränken. Die Anlage ist als Aseptik- oder Heißabfüll-Ausführung erhältlich und nutzt einen Röhren- oder Plattenwärmetauscher für die indirekte Erhitzung, um ein Produkt zu erhalten, das bei Raumtemperatur gelagert werden kann.

Die Tetra Pak Pasteurisationsanlage BF eignet sich für Getränke wie z. B. Säfte, Nektar, stille Getränke oder Fruchtsaftgetränke, isotonische Getränke, Tomatensaft, Smoothies, Energy-Drinks, Milch-Saft-Getränke und empfindliche kohlensäurehaltige Softdrinks mit oder ohne Fasern und Stücken.

Die Tetra Pak Pasteurisationsanlage BF ist sowohl als eigenständiges System als auch als Teil einer vollständigen Prozesslinienlösung erhältlich.

Kurzübersicht

Eine Premium-Pasteurisationsanlage mit beispielloser Flexibilität. Geringe Gesamtbetriebskosten, flexibel und zukunftssicher bei gleichzeitiger Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit.

LEISTUNG
Die Tetra Pak Pasteurisationsanlage BF ist mit verschiedenen Leistungen erhältlich und kann Mengen von 3.000 l/h bis zu 55.000 l/h verarbeiten.

APPLIKATIONEN
Säfte, Nektar, stille Getränke oder Fruchtsaftgetränke, isotonische Getränke, Tomatensaft, Smoothies, Energy-Drinks, Milch-Saft-Getränke und empfindliche kohlensäurehaltige Softdrinks mit oder ohne Fasern und Stücke.

Funktionen

Differenzdruck

Gewährleistet Lebensmittelsicherheit

Druckerhöhungspumpen erzeugen einen Differenzdruck zwischen der pasteurisierten und der unpasteurisierten Seite der Anlage. Zur weiteren Verbesserung der Sicherheit kann dieser Differenzdruck durch Druckaufnehmer überwacht werden. Stellen diese Druckaufnehmer fest, dass der Differenzdruck nicht beibehalten wurde, wird das Produkt automatisch zur Rezirkulation über den Vorlaufbehälter zurückgeführt.

Verteilersystem

Überwacht die Pasteurisierungstemperatur

Die Temperatur des Produkts wird sowohl vor als auch nach dem Heißhalter geprüft. Das Produkt kann nur dann aus dem Pasteur abgeführt werden, wenn es mit der richtigen Temperatur behandelt und die richtige Heißhaltezeit im Heißhalter eingehalten wurde. Ist dies nicht der Fall, wird automatisch ein Signal an das Umschaltventil gesendet und das Produkt zur Rezirkulation zurück in den Vorlauf-Behälter geleitet.
Automatischer Stand-by Modus (Hibernation)

Minimiert den Energieverbrauch

Der Durchfluss in der Pasteurisationsanlage kann während der Wasserzirkulation verringert, die Kühlung gestoppt und der Großteil der angeschlossenen weiteren Komponenten abgeschaltet werden. Der so genannte „Hibernation”-Modus (Stand-by-Modus) minimiert beim Warten auf Produkt den Verbrauch an Dampf, Energie und Wasser. Da das Hoch- und Herunterfahren lediglich 2 Minuten dauert, lohnt sich das Umschalten in den Stand-by-Modus selbst bei kurzen Wasserzirkulationsphasen.

Vorlaufbehälter für minimierte Produktverluste

Minimiert Produktverluste

Die intelligente Konstruktion ermöglicht es, das Wasser komplett aus dem Vorlaufbehälters zu entfernen, bevor das Produkt in den Behälter gelangt, sodass die Mischphase zwischen Wasser und Produkt reduziert wird. Dieses Verfahren verringert die Mischphase um über 50 % und führt zu einer beträchtlichen Reduzierung von Produktverlusten.
Automationslösungen mit Bedieneinheit

Mehr Effizienz und Sicherheit

Die integrierte Automationssoftware eignet sich für Bediener aller Erfahrungsstufen. Über den Touchscreen mit einer Diagonale von 21,5 Zoll erhält der Bediener einen Überblick über den Pasteur inklusive der Temperaturen, Drücke usw. Die Leistung ist in Echtzeit dargestellt. Der Bediener erhält im Störfall sofort einen Alarm. Wenn die Automationslösung in die Produktionslinie integriert ist, kann die gesamte Linie über die Benutzerschnittstelle überwacht werden.

Optimierte Pasteurisierung

Energieeinsparungen von 19 bis 20 %

Mit der Tetra Pak Pasteurisationsanlage BC profitieren Sie von neuesten Forschungsergebnissen und können Getränke mit einem pH-Wert von unter 4,2 bei niedrigeren Temperaturen pasteurisieren. Unsere Experten haben eine detaillierte Studie zu diesem Thema durchgeführt und können wissenschaftlich fundiertes Dokumentationsmaterial zur Verfügung stellen, das die Sicherheit der Pasteurisation bei niedrigeren Temperaturen belegt. Dieses Verfahren ermöglicht Energieeinsparungen von bis zu 20 %. Gerne erläutert Ihnen Ihr örtlicher Tetra Pak-Vertriebsmitarbeiter alles Weitere zu diesem Thema.

Optionen

Entgaser – Öko-Vakuum und Öko-Kühlung

Spart bis zu 5.500 l/h an Wasser

Dank des geschlossenen Kreislaufs des Kondensator-Kältemittels kann der Wasserverbrauch um bis zu 5.500 l/h gesenkt werden. Dieser Wert bezieht sich auf Anlagen mit einer Kapazität von 15.000 l/h. Der zusätzliche Einbau eines kleinen Plattenwärmetauschers ermöglicht einen geschlossenen Wasserkreislauf, sodass das Wasser rezirkulieren kann, statt in den Abfluss zu fließen.

Möchten Sie mehr über dieses Produkt erfahren? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung!