Lebensmittelverlust und -verschwendung

Lebensmittelverlust und -verschwendung

Die Reduzierung von Lebensmittelverlusten und -verschwendung zählt zu den Grundprinzipien von Tetra Pak und wir werden weiter daran arbeiten, zur Lösung dieser globalen Herausforderung beizutragen. Lebensmittelverluste und -verschwendung sind ein ernsthaftes Problem: Rund ein Drittel der produzierten Lebensmittel geht verloren oder wird verschwendet, was wiederum rund 8 Prozent der vom Menschen verursachten Treibhausgasemissionen ausmacht.

Wie wir dieses Ziel erreichen

Erstens setzen unsere hochmodernen Anlagen und Prozesse den Maßstab, um zu verhindern, dass Lebensmittel während des Produktionsprozesses oder bereits in den frühen Phasen der Produktion verschüttet oder verdorben werden. Mit unserem Molkereizentrumsmodell können Kunden Milch von Kleinbauern abholen, was dazu beiträgt, den Verlust von Lebensmitteln zwischen Produktion und Transport zum Werk zu reduzieren. Die Minimierung von Produktverschwendung steht im Mittelpunkt unserer gesamten Entwicklungsarbeit und ist für jeden Teil unserer Anlagen von wesentlicher Bedeutung.

Zweitens sind unsere Verpackungen so konzipiert, dass sie die Lebensdauer von Lebensmitteln verlängern und dazu beitragen, ihr Verderben zu verhindern. Unsere große Vielfalt an Verpackungsgrößen und Verschlüssen ermöglicht es unseren Kunden, die richtige Wahl für ihre lokalen Verbraucher zu treffen: Die Kombination der richtigen Größe mit dem richtigen Verschluss hilft sicherzustellen, dass Verbraucher ihre Lebensmittel länger aufbewahren können und ein Verschütten vermieden wird. Als beispielsweise einer unserer Kunden in Japan feststellte, dass seine älteren Verbraucher Mühe hatten, ein Produkt in Litergröße noch vor dem Verderben zu verzehren, konnten wir mit einer Verpackungsgröße von einem halben Liter oder 900 ml Alternativen anbieten und so die verbraucherbedingte Verschwendung reduzieren.

Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden kompetente Servicelösungen oder den Zugang zu digitalen Plattformen, die ihnen helfen sollen, ihre Ziele hinsichtlich Lebensmittelverlust und -verschwendung zu erreichen. So verfügen wir beispielsweise über eine digitalisierte Plattform, die eine automatisierte Verbindung in Echtzeit zwischen einer Lieferkette und der Produktionsplanung herstellt.

Wir arbeiten mit mehreren Organisationen zusammen, die sich für die Lösung des Problems des Lebensmittelverlustes und der Lebensmittelverschwendung sowie für die Sensibilisierung und die Stärkung des Verantwortungsbewusstseins von Verbrauchern einsetzen.