Zukunft schützen

Wir schützen die Zukunft unseres Planeten und sichern den langfristigen Erfolg unserer Kunden.

Infografik mit hervorgehobenen Thema Zukunft

Wie wir dieses Ziel erreichen

Aufgrund einer schnell wachsenden Weltbevölkerung und knapper werdenden Ressourcen sind wir als Gesellschaft gezwungen, mit weniger mehr zu erreichen. Diese globalen Kräfte prägen nun neue Erwartungen des Marktes und der Kunden. Durch die Anwendung der Prinzipien der Kreislaufwirtschaft können wir Verschwendung reduzieren, Rohstoffe weiterverwenden und die Regenerationsfähigkeit der Umwelt unterstützen. Deshalb sind wir ständig bestrebt, neue, innovative Lösungen zu entwickeln, die die Umweltbelastung unserer Produkte und Dienstleistungen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg reduzieren - angefangen bei den Rohstoffen, die wir beschaffen, bis zum Ende ihrer Lebensdauer. Darüber hinaus arbeiten wir aktiv daran, unsere betrieblichen Emissionen und die Auswirkungen unserer betrieblichen Aktivitäten deutlich zu minimieren. Durch den Schutz der Umwelt sichern wir unser künftiges Wachstum und unsere gesellschaftliche Entwicklung.

Unser Engagement für die Umwelt hat in jeder Phase unserer Wertschöpfungskette eine erhebliche soziale Auswirkung. Der Produktion vorgelagert erwarten wir von unseren Lieferanten, dass sie unsere Sozial- und Umweltkriterien erfüllen. Wir beteiligen uns vielfach an der Entwicklung von führenden Nachhaltigkeitspraktiken und -standards. Der Produktion nachgelagert informieren wir Verbraucher über verantwortungsvolles Abfallmanagement und Recycling und leisten gleichzeitig durch die Verwendung von recycelbaren Materialien unserer Beitrag zur Schaffung eines sozioökonomischen Werts für Gemeinden. Unsere Arbeit in Bezug auf den Aspekt Zukunft verbindet unsere Anstrengungen zur Förderung einer umweltgerechten Entwicklung, zur Stärkung von Gemeinden und zur Förderung nachhaltiger Wertschöpfungsketten in der Nahrungsmittelindustrie.

Highlights

Baumpflanzungswerkzeug und Leistungskennzahlen
Drei Mitarbeiter in einem Meeting

Mit Kunden im Dialog

Unser Ziel besteht darin, mit unseren Produkten und Dienstleistungen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen und mit diesen zu teilen.

Bio-basierte Kunststoffkappen aus Zuckerrohr

Verantwortungsvolle Beschaffung

Verantwortungsbewusste Beschaffung bedeutet, dass wir über die herkömmlichen Aspekte wie Kosten, Qualität und Liefertermin hinausschauen.

*Erfahren Sie mehr über verantwortungsvolle Beschaffung

Nahaufnahme einer Windturbine zur Erzeugung alternativer Energien

Umweltbelastung

Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Lieferanten und Kunden an der Verringerung der Umweltbelastung entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette, von der Beschaffung bis hin zur Verwendung und Entsorgung.

Ein Stapel flach zusammengelegter gebrauchter Getränkekartons

Kreislaufwirtschaft

Unsere Verpackungs-, Verarbeitungs- und Servicelösungen optimieren die Nutzung von Ressourcen. Daher stehen die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft im Mittelpunkt unseres Geschäfts.

Flach zusammengefaltete Verpackungen, die dem Recycling zugeführt werden

Recycling nach Gebrauch

Wir verfolgen einen proaktiven und zukunftsweisenden Ansatz, um sicherzustellen, dass Kartons gesammelt, sortiert und recycelt werden, damit sie stets einen Wert bieten.

*Erfahren Sie mehr über das Thema Recycling

Nahaufnahme von Lisa Ryden

Tetra Pak-Expertenstimmen

Lisa hat einen ingenieurwissenschaftlichen Hintergrund und kam vor 13 Jahren zu Tetra Pak. 2012 wechselte sie in unsere Umweltfunktion. Anfang 2017 wurde sie zur Leiterin des Tetra Pak-Bereichs Recycling ernannt. Erfahren Sie mehr über den altbewährten und wegweisenden Ansatz von Tetra Pak im Bereich Recycling und über eine Zukunft, die sich immer stärker zu einer Kreislaufwirtschaft entwickelt.

Vollständiges Interview mit Lisa lesen

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Fallberichte

Blick über einen Wald

FSC-Zertifizierung, -Kennzeichnung und -Prüfung

Unser gesamtes Kartonmaterial stammt von Hölzern aus Wäldern, die nach FSC-Normen zertifiziert wurden, und aus anderen kontrollierten Quellen. Seit der Einführung des FSC-Siegels auf unserer ersten Verpackung im Jahr 2007 haben wir 350 Milliarden mit dem FSC-Siegel gekennzeichnete Verpackungen produziert, von denen 92 Milliarden allein im Jahr 2017 ausgeliefert wurden.

Strom aus erneuerbaren Energiequellen

Auf dem Weg Richtung 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energiequellen

Strom aus erneuerbaren Energiequellen leistet unserer Auffassung nach einen entscheidenden Beitrag zur Verringerung unserer Kohlendioxid-Emissionen und wir haben uns 2016, nachdem wir stetige Fortschritte auf dem Weg zu energieeffizienten Betriebsabläufen gemacht haben, öffentlich gegenüber dem globalen Unternehmensnetzwerk RE100 verpflichtet, bis 2030 Strom zu 100 Prozent aus erneuerbarer Energie zu beziehen.

Globale Downloads

Titelblatt des Nachhaltigkeitsberichts 2017

Nachhaltigkeitsbericht 2017

Nachhaltigkeitsbericht herunterladen

Titelblatt des GRI-Indexes

GRI-G4-Index 2017

G4-Index der GRI herunterladen

Infografik mit den drei Säulen „Lebensmittel, Menschen und Zukunft”

Zusammenfassung 2017

Zusammenfassung herunterladen

Möchten Sie mehr über unsere Arbeit zur Sicherung der Zukunft erfahren?